Die Pflanzenwelt von Quinta dos Sentidos

Als wir das Grundstück für die spätere Quinta dos Sentidos erwarben, zeigte das Land noch vereinzelte Spuren früherer landwirtschaftlicher Nutzung. Grösstenteils hatte die Natur aber wieder Oberhand gewonnen und die natürliche Vegetation wieder etabliert, die im Südwesten Portugals als “barrocal” bezeichnet wird, in anderen Mittelmeergebieten auch bekannt als Garrigue oder Maquis. Ein steiniger, unwirtlich aussehender Boden, eine Buschlandvegetation aus ledrigen, immergrünen Sträuchern, stacheligem Wildspargel, wilden aromatischen Kräutern und einheimischen Oliven-, Johannisbrot- und Feigenbäumen. Im Frühling blühen die Wildblumen in Wellen von Gelb, Weiß, Violett und Rosa.

Heute, fünfzehn Jahre später, bewahrt die Quinta noch immer unberührte Gebiete, die uns daran erinnern, was uns beeindruckt und verzaubert hat, als wir das Grundstück zum ersten Mal sahen. In der Zwischenzeit haben wir das Terroir für den Anbau von Weinreben genutzt und den Olivenbäumen, die seit Hunderten von Jahren auf dem Gelände stehen, viele weitere hinzugefügt. Das Klima erlaubt den Anbau der gesamten Palette subtropischer Pflanzen, aber wir haben uns nicht darauf beschränkt, sondern uns auch an tropische und gemäßigte Sorten gewagt. Dies erforderte ein gewisses Mass an Versuchen und Fehlschlägen, aber jetzt sind wir stolz darauf, etwa 300 verschiedene Pflanzenarten zu zählen, von denen ca. 100 potenziell fruchttragend sind, darunter fast 40 verschiedene Zitrusarten.

Wir möchten diese Pflanzen, eine nach der anderen, mit all jenen teilen, die sich für das Leben auf der Quinta interessieren – behalten Sie dazu diesen Blog und die sozialen Medien von QdS im Auge. Sie können unseren Newsletter abonnieren und werden benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag erscheint.

Willkommen

Im Blog der Quinta dos Sentidos möchten wir mit Ihnen Neuigkeiten über das Leben auf der Quinta teilen. Bei Interesse melden Sie sich für den Newsletter an, und wir werden Sie auf dem Laufenden halten, wenn wir neue Beiträge posten.